Besuchen Sie uns auf Facebook

Paulus - Chöre und Orchester

Startseite > RĂŒckblick > Paulus 2009 > Chöre+Orchester

Beteiligte Chöre

Im Großen Chor des Frankenwald-Gymnasiums singen etwa 40 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Klassen 8 bis 13. Er wird seit 1994 von Christiane Stömer-Rauh geleitet und probt wöchentlich zwei Stunden. Chorsingen ist ein Wahlfach am FWG, die Teilnahme ist also freiwillig. Der Chor tritt mehrmals pro Schuljahr bei Schulfeiern und Schulkonzerten auf. SchwerpunktmĂ€ĂŸig werden Gospels, Musical-Medleys und Pop-Arrangements erarbeitet.

Der Madrigalchor des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums entstand vor etwa 30 Jahren und wurde bis 2006 von Hans-Dieter Klinger geleitet. Heute steht er unter Leitung von Teresa Diller. Die etwa 40 SĂ€ngerinnen und SĂ€nger der Klassen 8 bis 13 proben wöchentlich zwei Stunden. Die Chorarbeit, die am KZG als Wahlfach angeboten wird, beschrĂ€nkt sich lĂ€ngst nicht mehr auf die Vokalmusik des 16. Jahrhunderts. So standen z. B. im letzten Jahr traditionelle afrikanische Lieder auf dem Programm. Vielen sind sicher auch die Auftritte des Chors im Rahmen der Show "Dance Street" in bester Erinnerung. Der Unterstufenchor des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums kann auf eine lange Tradition zurĂŒckblicken. Unter Dr. Franz Lederer erlebte er seine grĂ¶ĂŸten Erfolge – unvergessen bleiben die AuffĂŒhrungen der Kinderopern. In den letzten Jahren gestaltete der Unterstufenchor regelmĂ€ĂŸig die Weihnachtskonzerte und andere Veranstaltungen des KZG aus, wie die "Dance Street V" im Jahr 2007. Bei "Paulus" singen elf MĂ€dchen und zwei Jungen aus den Klassen 5 bis 7 mit. Die Leitung des Chors hat Mario Götz.

Der Chor der Berufsfachschule fĂŒr Musik Oberfranken entstand mit GrĂŒndung der Schule im Jahr 1979 und wurde seitdem von den Schulleitern Heiner Murmann und Walter Klose geleitet. Seit September 2002 teilen sich Marco Fröhlich und Burkhart M. SchĂŒrmann die Leitung. In Zusammenarbeit mit der Chor- und Orchestergemeinschaft CĂ€cilia Kronach konnten immer wieder auch groß besetzte Werke aufgefĂŒhrt werden. FĂŒr die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Berufsfachschule fĂŒr Musik ist die Teilnahme am Chor verpflichtend, da es sich dabei um ein regulĂ€res Unterrichtsfach mit zwei Wochenstunden handelt. Durch die nur zweijĂ€hrige Regel-Schulzeit besteht der Chor allerdings jedes Jahr zur HĂ€lfte aus Neulingen, die meist ĂŒber keine Chor-Erfahrung verfĂŒgen.


Orchester

Die Hofer Symphoniker bestehen seit 1945 und haben sich mit den Bereichen Orchester, musische Jugend- und Erwachsenenbildung sowie einem vielfĂ€ltigen sozialen Engagement zu einem kulturelÂŹlen Schwerpunkt in Nordbayern entwickelt. Als TVK 'B'-Orchester sind die Hofer Symphoniker in der Spitzengruppe vergleichbarer Orchester in Deutschland anzusiedeln. Ihre orchestereigene Musikschule wurde 1978 von Intendant a. D. Wilfried Anton gegrĂŒndet und ist in Deutschland nach wie vor einzigartig. Auftritte in ganz Deutschland zu den vielfĂ€ltigsten AnlĂ€ssen ergĂ€nzen die verschiedenen Konzertreihen der Hofer Symphoniker und ihre Arbeit an der LandesbĂŒhne Theater Hof.


Startseite > RĂŒckblick > Paulus 2009 > Chöre+Orchester

Die Kronacher Klassik AKADEMIE ist eine Initiative von KRONACH Creativ
in Zusammenarbeit mit der Berufsfachschule fĂŒr Musik Oberfranken,
der Sing- und Musikschule im Landkreis Kronach,
der Maximilian-von-Welsch-Schule Kronach
 und dem Frankenwald-Gymnasium

TrÀger des Kultur-Förderpreises des Landkreises Kronach
Mitglied im BDLO Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester e. V.

Schirmherr Axel Kober, GMD der Deutschen Oper am Rhein

in memoriam Burghard Fussek (1942-1999)