Besuchen Sie uns auf Facebook

2012 - Gru▀wort


Gru├čwort des Schirmherrn der Kronacher Klassik AKADEMIE 2012

Liebe Freunde der klassischen Musik,

zum f├╝nften Mal darf ich Sie als Schirmherr zum Abschlusskonzert der Kronacher Klassik AKADEMIE in der Maximilian-von-Welsch-Realschule herzlich willkommen hei├čen! Ob Sie nun zum Sinfonischen Fr├╝hschoppen am Vormittag oder dem gro├čen Abschlusskonzert am Nachmittag den Weg hierher gefunden haben – es freut mich, dass Sie gekommen sind. Seien Sie alle, Musiker, Dozenten und G├Ąste, herzlich begr├╝├čt!

Die Verantwortlichen unter der k├╝nstlerischen Leitung von Burkhart M. Sch├╝rmann laden Sie in diesem Jahr zu einem musikalischen Ausflug in die Welt der russischen Musik ein. Mit Alexander Borodin, Dimitri Schostakowitsch und Peter Tschaikowski stellen Ihnen die jungen Musiker drei gro├če russische Komponisten der Romantik und der Neuzeit vor, die ein spannendes Konzert versprechen!

Borodin, der wohl am wenigsten Bekannte aus dem Trio, war zun├Ąchst Chemiker und Mediziner, bevor er sich der Komposition verschrieb und mit ihr ber├╝hmt wurde. Zur Musik, seiner erfolgreichsten Profession, schrieb er: ÔÇ×F├╝r andere ist die Komposition Aufgabe, Arbeit, Pflicht, bedeutet sie das ganze Leben; f├╝r mich ist sie Ruhe, Spa├č, eine Laune, die mich von meinen offiziellen Pflichten als Professor, Wissenschaftler ablenkt.“

Diese Grundeinstellung trifft gleicherma├čen auf die Teilnehmer der neunten Kronacher Klassik AKADEMIE zu, die auch in diesem Jahr viel freie Zeit in die Proben gesteckt haben. Auch Burghard Fussek, aus dessen Sch├╝lerkreis die Kronacher Klassik AKADEMIE hervorging, h├Ątte diesen Ausspruch Borodins bestimmt unterschrieben, nutzte er doch selbst die Ruhe und den Spa├č, die ihm die Musik bereiteten f├╝r seine t├Ągliche Arbeit mit den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern.

Besonders freut es mich, dass mit Johanna Mair wieder eine junge Nachwuchsk├╝nstlerin als Solistin zu h├Âren sein wird. Als Preistr├Ągerin beim Landeswettbewerb ÔÇ×Jugend musiziert“ hat sie bereits mehrfach auf sich aufmerksam gemacht und wird Sie mit ihrer Interpretation des zweiten Klavierkonzerts von Schostakowitsch sicher in den Bann ziehen.

In diesem Sinne w├╝nsche ich Ihnen schon jetzt viel Freude beim Musizieren und an den Ergebnissen der Probenarbeit und gr├╝├če Sie recht herzlich!

Ihr
Axel Kober
Generalmusikdirektor der Deutschen Oper am Rhein, D├╝sseldorf



Die Kronacher Klassik AKADEMIE ist eine Initiative von KRONACH Creativ
in Zusammenarbeit mit der Berufsfachschule f├╝r Musik Oberfranken,
der Sing- und Musikschule im Landkreis Kronach,
der Maximilian-von-Welsch-Schule Kronach
 und dem Frankenwald-Gymnasium

Tr├Ąger des Kultur-F├Ârderpreises des Landkreises Kronach
Mitglied im BDLO Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester e. V.

Schirmherr Axel Kober, GMD der Deutschen Oper am Rhein

in memoriam Burghard Fussek (1942-1999)