Besuchen Sie uns auf Facebook

Paulus - Gru▀wort


Gru├čwort des k├╝nstlerischen Leiters

Liebes Publikum,

in weniger optimistischen Momenten f├╝rchte ich manchmal, dass die Einstudierung und Auff├╝hrung klassischer Musik durch Laiench├Âre eine aussterbende Kuriosit├Ąt ist, die in einigen Jahren Seltenheitswert haben wird. Nur noch wenige junge Menschen lassen sich f├╝r das Singen solcher Werke begeistern, die hohe Anforderungen an die musikalischen und stimmlichen F├Ąhigkeiten der Ausf├╝hrenden stellt. Leider f├╝hrt auch die fl├Ąchendeckende Versorgung mit MP3-Playern nicht zu einer immer umfassenderen Musikalisierung der Jugendlichen; im Gegenteil verk├╝mmern sowohl die eigene Stimme als auch die musikalische Vorstellungskraft unter einer passiven Dauerbeschallung.

Dass es uns trotz dieser widrigen Umst├Ąnde gelungen ist, mit ├╝ber 140 jungen Menschen ein Werk vom Ausma├č und Anspruch des "Paulus" einzustudieren, grenzt an ein kleines Wunder – ein Wunder, dessen Zeuge Sie heute werden! Zu verdanken ist es dem Zusammenwirken einer Vielzahl von begeisterungsf├Ąhigen Menschen: die Musiklehrkr├Ąfte, die sich von einer Idee anstecken lie├čen und ihre Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler zu wahren H├Âchstleistungen motiviert haben; die ehrenamtlichen Organisatoren, die Tage und Wochen ihrer Freizeit in die Arbeit hinter den Kulissen investiert haben; die kulturpolitischen Entscheidungstr├Ąger, die den Wert des Projekts anerkannt und uns finanziell unterst├╝tzt haben. Ihnen allen gilt mein herzlicher Dank!
 

Gleichberechtigt neben der (musik-)p├Ądagogischen Intention des "Paulus"-Projektes stand von Beginn an die Idee, mit der heutigen Auff├╝hrung zwei bedeutende Pers├Ânlichkeiten anl├Ąsslich ihrer Jubil├Ąen zu ehren: einen wahrhaft genialen Komponisten zu seinem 200. Geburtstag und einen richtungsweisenden Missionar zu seinem 2000. Geburtstag. Dass wir das in der Pressiger Herz-Jesu-Kirche tun, ist eine wirklich wundersame Koinzidenz. Als n├Ąmlich 1957 in Pressig eine neue Kirche gebaut werden sollte, entwarf sie der damalige Pfarrer Georg Bank einer pers├Ânlichen Leidenschaft folgend nach dem Vorbild der r├Âmischen Basilika "San Paolo fuori le mura", die an just der Stelle steht, an der einst der Apostel Paulus begraben wurde.

Dies bedenkend hoffe ich, dass die heutige Auff├╝hrung unter einem guten Stern steht und Sie danach erf├╝llt und bereichert nach Hause gehen.


Burkhart M. Sch├╝rmann
Stellv. Leiter der Berufsfachschule f├╝r Musik Oberfranken

Paulus-Mosaik, Herz-Jesu-Kirche Pressig



Die Kronacher Klassik AKADEMIE ist eine Initiative von KRONACH Creativ
in Zusammenarbeit mit der Berufsfachschule f├╝r Musik Oberfranken,
der Sing- und Musikschule im Landkreis Kronach,
der Maximilian-von-Welsch-Schule Kronach
 und dem Frankenwald-Gymnasium

Tr├Ąger des Kultur-F├Ârderpreises des Landkreises Kronach
Mitglied im BDLO Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester e. V.

Schirmherr Axel Kober, GMD der Deutschen Oper am Rhein

in memoriam Burghard Fussek (1942-1999)