Besuchen Sie uns auf Facebook

2005 - Gru▀worte

Startseite > R├╝ckblick > KKA 2005 > Gru├čworte

Gru├čwort des Schirmherrn der Kronacher Klassik AKADEMIE 2005

Liebe Musikfreunde,

bereits im zweiten Jahr hat sich die Kronacher Klassik-Akademie, die an den leider viel zu fr├╝h verstorbenen Musikp├Ądagogen Burghard Fussek erinnert, zu einer Erfolgsgeschichte und einem Imagetr├Ąger f├╝r die ganze Frankenwladregion entwickelt.

Aus einer Idee ist mit Hilfe von Eigeninitiative und einer gro├čen Portion Engagement ein musikalisches Projekt erwachsen, das h├Âchste Anerkennung verdient und das in den kommenden Jahren zu einem Aush├Ąngeschild der Lucas-Cranach-Stadt heranreifen wird.

Wie im vergangenen Jahr wird auch heuer dem musikbegeisterten Publikum in der katholischen Stadtpfarrkirche ein H├Ârgenuss erster G├╝te geboten. Fast 50 junge Musiktalente aus der Region haben an den vergangenen zwei Wochenenden mit unglaublichem Elan geprobt, um die Besucher des heutigen Sinfoniekonzerts einmal mehr in ihren Bann zu ziehen. Es wird m├╝helos gelingen - daf├╝r sorgt schon das anspruchsvolle Programm mit Werken von Ludwig van Beethoven und Gabriel Faur├ę.

Mein herzlicher Dank gilt allen, die an der Umsetzung der zweiten Kronacher Klassik-Akademie beteiligt sind. Lassen Sie nicht nach in Ihrem Einsatz f├╝r dieses beispielhafte Projekt. Den Orchestermitgliedern dr├╝cke ich f├╝r ihren Auftritt ganz fest die Daumen und w├╝nsche Ihnen den geb├╝hrenden Applaus und uns allen einen unvergesslichen Konzertabend.


Dr. Werner Schnappauf, MdL
Staatsminister



Gru├čwort des Vorsitzenden des Kuratoriums von KRONACH Creativ e.V.

Ich gr├╝├če heute Abend herzlich die jungen Musiker aus der Region und Sie, liebe Freunde der klassischen Musik.

Mit diesem Konzert tritt die Kronacher Klassik AKADEMIE zum zweiten Mal an die ├ľffentlichkeit. Grund genug, die herausragende Leistung des erst jungen Klangk├Ârpers herauszustellen. Musikbegeisterte Sch├╝ler aus den Landkreisen Bamberg, Coburg, Kulmbach und Kronach haben zwei verl├Ąngerte Wochenenden geprobt, um uns heute mit dem Ergebnis dieser Probenarbeit zu ├╝berraschen. Die ausgew├Ąhlten anspruchsvollen Orchesterwerke, besonders der 1. Satz der 5. Symphonie von Beethoven, zeigen die hohe Qualifikation der jungen Musiker.

Ich freue mich sehr, dass durch die Unterst├╝tzung von KRONACH Creativ und aller Schulen des Landkreises, insbesondere des Frankenwald-Gymnasiums und durch das gro├če Engagement aller Beteiligten, allen voran des Dirigenten Burkhart Sch├╝rmann und des P├Ądagogenteams, diese wunderbare M├Âglichkeit, im Orchesterspiel Erfahrung zu sammeln, verwirklicht wurde und fortgesetzt werden kann. Vielleicht entwickelt sich aus dieser Klassik AKADEMIE in Kronach tats├Ąchlich einmal das gew├╝nschte Symphonieorchester.

Ich w├╝nsche uns allen ein besonderes Konzerterlebnis.


Rainer Kober



Die Kronacher Klassik AKADEMIE ist eine Initiative von KRONACH Creativ
in Zusammenarbeit mit der Berufsfachschule f├╝r Musik Oberfranken,
der Sing- und Musikschule im Landkreis Kronach,
der Maximilian-von-Welsch-Schule Kronach
 und dem Frankenwald-Gymnasium

Tr├Ąger des Kultur-F├Ârderpreises des Landkreises Kronach
Mitglied im BDLO Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester e. V.

Schirmherr Axel Kober, GMD der Deutschen Oper am Rhein

in memoriam Burghard Fussek (1942-1999)