Besuchen Sie uns auf Facebook

2017 - Infos für Teilnehmer

Startseite > KKA 2017 > Infos fĂĽr Teilnehmer
Infos fĂĽr Teilnehmer | Dirigent | Solistin | Solist | Dozenten

Programm
Manuel de Falla: Suite fĂĽr Orchester Nr. 1 aus dem Ballett “Der Dreispitz”
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzertrondo fĂĽr Klavier und Orchester D-Dur KV 382
Wolfgang Amadeus Mozart: “Giunse alfin il momento” - Rezitativ u. Arie aus der Oper “Die Hochzeit des Figaro”
Richard Strauss: “Morgen!” aus “Vier Lieder” op.27
Pietro Mascagni: “Son pochi fiori” - Arie aus der Oper “Freund Fritz”
Ludwig van Beethoven: “Pastorale”, Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68

Besetzung

3 Flöten (2. auch Piccolo)
2 Oboen (2. auch Englischhorn)
2 Klarinetten (2. auch Bassklarinette)
2 Fagotte
 

3 Hörner
2 Trompeten
2 Posaunen
Pauken, Schlagwerk
Harfe, Klavier

14 Violinen I
12 Violinen II
10 Bratschen
8 Violoncelli
6 Kontrabässe


Proben- und Konzerttermine, Dozenten, Probenplan

Das Projekt findet an drei Wochenenden (jeweils Freitagabend bis Sonntagnachmittag) statt.
1. Probenwochenende (nur Streicher)  von 08.09.2017 um 18:00 Uhr bis 10.09.2017 um 16:30 Uhr
2. Probenwochenende (alle Instrumente) von 22.09.2017 um 18:00 Uhr bis 24.09.2017 um 16:30 Uhr
3. Probenwochenende (alle Instrumente) von 29.09.2017 um 18:00 Uhr bis 01.10.2017 um 18:20 Uhr
Konzerte am Sonntag, 01.10.2017 um 11 Uhr und um 16 Uhr.
An den Probenwochenenden werden die Stücke in Stimm-, Register- und Tutti-Proben unter der Leitung erfahrener Dozenten zusammengesetzt. Der vorläufige Probenplan enthält weitere Einzelheiten.

Proben- und Konzertort
Maximilian-von-Welsch-Schule (Staatliche Realschule Kronach I), Gabelsbergerstr. 4, 96317 Kronach

Anmeldung
Bitte verwenden Sie unser Anmeldeformular. Anmeldeschluss ist der 10.06.2017.

Teilnahmebedingungen
Die vollständigen Teilnahmebedingungen stehen hier zum Herunterladen bereit.
Die Teilnahme setzt die selbstständige Vorbereitung der eigenen Stimme durch gründliches Üben voraus. Es wird erwartet, dass jedes Orchestermitglied seine Stimme bis zum Beginn der Proben beherrscht. Bei einer zu großen Zahl von Anmeldungen finden Auswahlvorspiele statt.
Auswärtigen Orchestermitgliedern wird - soweit möglich - eine kostenlose Unterkunft in einer Gastfamilie vermittelt. Da die Kronacher Festungsherberge umgebaut wird, ist eine Unterbringung dort leider nicht möglich.
Fahrt- oder Ăśbernachtungskosten werden nicht erstattet.
Für Verpflegung in den Probenpausen, Porto etc. wird ein pauschaler Kostenbeitrag von 20 € für Streicher und 15 € für Bläser erhoben.

Notenmaterial und Aufnahmen
Das Notenmaterial wird den Teilnehmern rechtzeitig zur Verfügung gestellt. Wer sich vorab einen Eindruck verschaffen möchte, findet einige Werke beim International Music Score Library Project:
   Manuel de Falla: Suite fĂĽr Orchester Nr. 1 aus “Der Dreispitz”
   Wolfgang Amadeus Mozart: Konzertrondo fĂĽr Klavier und Orchester D-Dur KV 382
   Ludwig van Beethoven: “Pastorale”, Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68
Die Einzelstimmen können dort unter “Parts” heruntergeladen werden. Wir weisen darauf hin, dass wir nicht geprĂĽft haben, ob die dort zur VerfĂĽgung stehenden Noten gemeinfrei, bzw. frei von Rechten sind.
Auf Youtube gibt es verschiedene Aufnahmen der Werke, z. B.:
   Manuel de Falla: Suite fĂĽr Orchester Nr. 1 aus “Der Dreispitz”
   Wolfgang Amadeus Mozart: Konzertrondo fĂĽr Klavier und Orchester D-Dur KV 382
   Wolfgang Amadeus Mozart: “Deh vieni, non tardar”, Rezitativ und Arie aus “Die Hochzeit des Figaro”
   Richard Strauss: “Morgen!” aus “Vier Lieder” op.27
   Pietro Mascagni: “Son pochi fiori”, Arie aus “Freund Fritz”
   Ludwig van Beethoven: “Pastorale”, Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68

Ă„nderungen vorbehalten


Startseite > KKA 2017 > Infos fĂĽr Teilnehmer
Infos fĂĽr Teilnehmer| Dirigent| Solistin| Solist| Dozenten

Die Kronacher Klassik AKADEMIE ist eine Initiative von KRONACH Creativ
in Zusammenarbeit mit der Berufsfachschule fĂĽr Musik Oberfranken,
der Sing- und Musikschule im Landkreis Kronach,
der Maximilian-von-Welsch-Schule Kronach
 und dem Frankenwald-Gymnasium

Träger des Kultur-Förderpreises des Landkreises Kronach
Mitglied im BDLO Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester e. V.

Schirmherr Axel Kober, GMD der Deutschen Oper am Rhein

in memoriam Burghard Fussek (1942-1999)