Besuchen Sie uns auf Facebook

2014 - Solistin


Sandra Schnappauf wurde 1993 in Kronach geboren und erhielt ihren ersten Klarinettenunterricht mit sieben Jahren bei Elke Buckreus. Ab 2004 war sie Schülerin von Edgar Eichstädter an der Sing- und Musikschule im Landkreis Kronach.

Sie ergänzte diese Ausbildung u. a. durch Teilnahme am Rotary Sommerkurs in Weimar, an Kammermusik-Kursen bei Prof. Marco Thomas und beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks sowie an Meisterkursen bei Prof. Harald Harrer, Prof. François Benda und Prof. Johannes Gmeinder.

Mehrmals war Sandra Schnappauf Preisträgerin beim Landes- und Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" und bei anderen Wettbewerben.

Sie sammelte Orchestererfahrung u. a. bei der Kronacher Klassik AKADEMIE, dem Internationalen Jugend-Musikfestival im Rodachtal, dem Jugendsymphonieorchester Coburg, dem Jugendsymphonieorchester Oberfranken, der Coburger Sommeroperette, der Bamberger Sommeroper, dem Bayerischen Landesjugendorchester, dem vbw-Orchester, dem Landesjugendsinfonieorchester Hessen, der "jungen norddeutschen philharmonie” und dem “Jungen Sinfonieorchester Berlin”.

Als Solistin musizierte sie mit den Hofer Symphonikern (2006), dem Landesjugendorchester Berlin (2007 in der ZDF-Sendung "Klassik Kids") und dem Philharmonischen Orchester Landestheater Coburg (2011).

2010 nahm sie ein Jungstudium bei Prof. Harald Harrer am Leopold-Mozart-Zentrum Augsburg auf. Seit ihrem Abitur am Frankenwald-Gymnasium Kronach im Jahr 2012 studiert sie Klarinette an der Universität der Künste Berlin bei Tibor Reman und bei Prof. François Benda und spielt dort im Hochschulorchester.



Die Kronacher Klassik AKADEMIE ist eine Initiative von KRONACH Creativ
in Zusammenarbeit mit der Berufsfachschule für Musik Oberfranken,
der Sing- und Musikschule im Landkreis Kronach,
der Maximilian-von-Welsch-Schule Kronach
 und dem Frankenwald-Gymnasium

Träger des Kultur-Förderpreises des Landkreises Kronach
Mitglied im BDLO Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester e. V.

Schirmherr Axel Kober, GMD der Deutschen Oper am Rhein

in memoriam Burghard Fussek (1942-1999)